Seit Beginn des Schuljahres hat Marco Huck, Profiboxer und amtierender Weltmeister
im Cruiser-Schwergewicht, wieder sein Trainingslager in Braunlage bezogen.

K800 DSC04186

In einem Drittel unserer Schulsporthalle hat er seinen Boxring aufgebaut und
lud am 6.9. zum öffentlichen Sparring ein.

K800 DSC04192

Neben vielen unserer Schülerinnen und Schülern waren auch Medienvertreter von zum Beispiel RTL,
dem Hamburger Abendblatt und der Bildzeitung zugegen.  

K800 DSC04273

Nach zwei wirklich ordentlichen Sparringskämpfen nahm Marco Huck sich noch viel Zeit für Fotos und Autogramme.

Aber nicht nur der Boxsport liegt Marco Huck am Herzen. Er gründete in 2015 den Verein „ MH hilft“ um in Notleidenschaft geratenen Menschen zu helfen. Speziell Kinder mit Migrationshintergrund und Menschen die durch Flucht ihre Heimat verloren haben, liegen Marco am Herzen.  Marco Huck (Bürgerlicher Name Muamer Hukic) musste selbst als 8-jähriger, im Jahr 1993 mit seinen Eltern und kleinen Geschwistern aus Ex- Jugoslawien flüchten. Auch er und seine Familie verloren damals ihre Heimat.

Zusammen mit der BKFA Nord (Berufskraftfahrer-Akademie-Nord GmbH) startete „MH hilft“ im Frühjahr 2016 die Aktion Berufsausbildung und Arbeitsplatzbeschaffung für junge Leute mit Migrationshintergrund. Das Projekt befindet sich auf dem richtigen Weg und es kommen immer mehr Leute dazu, die sich dort mit einbringen wollen. Mit Unterstützung der Arbeitsagenturen bildet die BKFA in ca. 40 Berufszweigen aus. Die meisten Ausbildungsberufe mit IHK Abschluss.

Marco Huck erzählte den örtlichen Gremien in Braunlage von seinem Projekt und dem Verein „MH hilft e.V.  Spontan brachte sich das Braunlager Ideenwerk 971 dort mit ein. Das Ideenwerk 971 Braunlage und MH hilft e.V. werden zukünftig kooperieren und auch Menschen in der Harzregion bei der Arbeitsplatzsuche Unterstützung geben.

Noch bis zum 16.9. können wir Marco bei seinem täglichen Training hier in Braunlage begegnen.

Am 24.9. in der Frankfurter Festhalle setzt er, der amtierende IBO-Weltmeister im Cruisergewicht, seinen Gürtel gegen Ovill “The Upsetter” McKenzie aufs Spiel.

Wir wünschen ihm natürlich alles Gute, drücken kräftig die Daumen und hoffen, dass er als Weltmeister wieder zum trainieren kommt.

   
© Oberschule Braunlage