Quelle:Goslarsche Zeitung Autor: Herr Breutel


22 Abgänger der Oberschule Braunlage erhielten von ihrer Klassenlehrerin Sabine Klemm und Schulleiter Thomas Meyer die langersehnten Abschlusszeugnisse
 

Braunlage. Oberschule entlässt 27 Jugendliche, davon 22 im Realschul-Zweig. Dank der Schüler mit Blumen für die Pädagogen.

Der Entlassungsjahrgang der Oberschule der Klasse 10 R war von männlichen Schülern dominiert. Die Klasse besuchten 16 Jungen und nur sechs Mädchen. Von den Leistungen her kann sich die Entlassungsklasse sehen lassen, denn die Hälfte der 22 Schüler schaffte den erweiterten Realschulabschluss der Sekundarstufe I. Dieser berechtigt zum Besuch eines Gymnasiums oder Fachgymnasiums, was auch einige nutzen wollen.

Zur Wehr setzen

„Die schönste Zeit meines Lebens war die Schulzeit, werdet ihr mal später sagen“, meinte Schulleiter Thomas Meyer, der sich selbst auch zu den Schulentlassenen rechnen kann, da er in Kürze seinen Ruhestand antreten wird. Den Jahrgang beurteilte er so: „Es war nicht immer alles toll, bei manchen blieb einiges zu wünschen übrig, doch ihr habt euch zusammengerissen und noch tolle Leistungen hingelegt“, meinte Meyer. Er teilte die Klasse in zwei Kategorien ein: Die Lauten und Auffallenden und auf der anderen Seite die Stillen, die Leistungen erbracht haben. Ihnen gab er den Ratschlag mit auf dem Weg: „Ihr müsst euch im Leben aber auch einmal zur Wehr setzen.“

Hohe Kreativität

Der Schulleiter riet den Jugendlichen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Allen wünschte er viel Erfolg und Glück für den weiteren Lebensweg. Diese Wünsche hatte auch Ortsvorsteher Albert Baumann parat. „Die Lernerei ist mit euerer Schulentlassung noch lange nicht abgeschlossen, sie geht jetzt weiter, dafür wünscht euch die Stadt Braunlage viel Erfolg“, sagte Baumann.

Glück wünschte auch Elternvertreter Olaf Rüscher. Das Schuljahr nochmals Revue passieren ließen der Schülersprecher Philip Böhme und Klassenlehrerin Sabine Klemm, die dabei viele Dias parat hatte und zeigte. Sie bescheinigte ihren ehemaligen Schülern eine hohe Kreativität.

Für ein besonderes soziales Engagement wurden Gina Miehe, Jakob Vogeley und Peggy Kunath mit Buchpräsenten geehrt. Alicia Brait erhielt für langjährige Zugehörigkeit zum Schulchor von Thomas Westphal die Goldene Stimmgabel. Westphal und sein Chor bereicherten die Abschlussfeier mit so manchem Song.

Neben den Realschülern wurden auch fünf Jungen aus der Hauptschule entlassen. Als Dank an die Lehrer („die das Leid zu ertragen hatten“) überreichten die Schüler Blumen an die Pädagogen.

   
© Oberschule Braunlage